Kochen ganz leicht! Südtiroler Spezialitäten und italienische Gerichte einfach und schnell zubereitet.
Loading images...

Saucen & Eingelegtes

Getrocknete Tomaten einlegen

eingelegte TomatenDie Zubereitungsmöglichkeiten von Tomaten sind sehr vielfältig, doch ganz besonders getrocknet und eingelegt schmecken Tomaten hervorragend und verfeinern viele mediterrane Gerichte! Eingelegte Tomaten kann man natürlich überall kaufen, doch selbst eingelegt schmecken sie natürlich um einiges besser! Aber wie legt man getrocknete Tomaten ein? Ganz einfach eigentlich! Wenn man die Tomaten nicht selbst trocknen möchte, dann einfach einfach eine Packung getrocknete Tomaten kaufen. Ich persönlich besorge mir diese immer auf dem Obstmarkt in Bozen!

Geschenktipp Eingelegte Tomaten

Geschenktipp Eingelegte Tomaten

  • die getrockneten Tomaten waschen und Einweckgläser bereit stellen
  • in einem großen Topf heißes Wasser zusammen mit ca. 100 ml Weißweinessig aufkochen lassen
  • so bald das Wasser kocht, den Topf vom Herd nehmen, darin die getrockneten Tomaten für ca. 10 Minuten baden und dann abseihen
  • nun eine Reihe von Tomaten in die Gläser schichten
  • zwischen die Tomaten nun nach Belieben Knoblauch, Kapern, Rosmarin, Salbei und Sardellenfilets geben
  • nur eine weitere Reihe Tomaten in das Glas geben und wieder nach Belieben Gewürze hinzufügen, dies so lange, bis das Glas voll ist
  • wenn das Glas bis kurz unter dem Rand mit Tomaten gefüllt ist, das ganze Glas mit gutem Olivenöl auffüllen und zum Schluss noch einen Schuss Essig hinzufügen

Die eingelegten Tomaten für ca. 2-3 Wochen ziehen lassen, damit sie optimal das Aroma der Kräuter und Gewürze aufnehmen können. Sind diese Wochen um, nur noch das Glas aufmachen und genießen! Getrocknete Tomaten schmecken sehr gut als rotes Pesto, klein gehackt zusammen mit Nudeln oder auch nur zu einer Südtiroler Marende! Mein Rezeptvorschlag: Spaghetti mit Zucchini, Vongole und getrockneten Tomaten.

 

 

Chili Sauce süßsauer

Sauce süß sauerDiese asiatische Chili Sauce süßsauer passt hervorragend zu chinesischen Frühlingsrollen oder frittierten indischen Samosas (dreieckige Teigtaschen gefüllt mit Hackfleisch, Fisch, Gemüsecurry, Kartoffeln oder auch Reis). Man kann die süßsaure Sauce aber auch zu knusprigen Chicken Wings, traditionellem Wiener Schnitzel oder auch zu verschiedenen Käsesorten servieren!

hj

Sie benötigen für ca. 4 Gläser zu 250 Gramm: 500 g Peperoni (rot) – 120 g Zwiebeln – 1 feingehackte Knoblauchzehe – 120 ml Wasser – 250 g Gelierzucker – 80 ml Balsamicoessig (weiß) – 10 g fein geriebenen Ingwer – 1 TL Chilipulver oder auch 2 frische Chilischoten.

.

Zubereitung der Chili Sauce süßsauer: Die roten Peperoni mit einen Sparschäler schälen und dann halbieren – die Zwiebeln in feine Würfel schneiden – Wasser, Knoblauch, Gelierzucker, Balsamicoessig, den Ingwer und das Chilipulver hinzufügen und alles zum Kochen bringen und so lange weich dünsten, bis sich eine dickflüssige Konsistenz bildet (marmeladenartig), dann die Chili Sauce vom Herd nehmen, in sterile Weckgläser füllen und sofort verschließen! Fertig ist die selbstgemachte Sauce süßsauer!