Kochen ganz leicht! Südtiroler Spezialitäten und italienische Gerichte einfach und schnell zubereitet.
Loading images...

Fleisch

Spare Ribs mit Ofengemüse

Spare RibsFür die Zubereitung von saftigen Spare Ribs, muss man kein Grillmeister sein! Zudem muss bei der Zubereitung der würzigen Rippchen im Backofen das Wetter auch nicht mitspielen. Und weil der Backofen ja eh schon an ist, serviere ich gemischtes Ofengemüse dazu!

  • Die Spare Ribs (Schweinerippen) ca. eine Stunde vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und marinieren
  • für die Marinade etwas Olivenöl mit einer Knoblauchzehe (gepresst), etwas scharfem Paprika, Currypulver, Salz, Pfeffer, etwas Honig und Sojasauce vermengen und damit die Spare Ribs einreiben, nun die Rippen für mindestens eine Stunde zugedeckt ziehen lassen
  • für das Ofengemüse 2-3 Kartoffeln und Gemüse nach Belieben (rote Zwiebel, rote und gelbe Paprika, Lauch, Zucchini, Melanzane usw.) in Würfel schneiden und in eine Auflaufform legen, das Gemüse mit Olivenöl beträufeln, etwas grobes Meersalz darüber streuen und einen Zweig Rosmarin in das Gemüse legen
  • die Spare Ribs in den vorgeheizten Backofen schieben und für etwa 25 Minuten bei 200 Grad schmoren lassen, dann umdrehen, hin und wieder die Rippchen mit Bratensaft begießen
  • nach ca. 15 Minuten auch das Ofengemüse in den Ofen schieben und für insgesamt 30-40 Minuten (je nach gewünschter Garzeit) im Ofen lassen, ab und zu das Gemüse wenden
  • nach etwa 45 – 50 Minuten die Spare Ribs aus dem Ofen nehmen (außen sollten sie schön braun und knusprig sein, sonst noch einige Minuten nachbräunen lassen) und zusammen mit dem Gemüse servieren

Rinderfilet mit Pfeffersauce und Ofenkartoffeln

PfeffersteakGerade über die Festtage darf es ruhig mal etwas Besonderes sein! Wie wäre es mit edlem Rinderfilet in Pfeffersauce? 

.

Zutaten für 4 Personen: 4 Rinderfilets – etwas Öl – 2 EL Butter – 150 ml Kalbsfond – 2 EL grüner Pfeffer – 2 EL Cognac – etwas grob gemahlenen Pfeffer aus der Mühle – Salz – 8 mittelgroße Kartoffeln – 1 Rosmarinzweig

.

Die Kartoffeln würfeln und in eine Auflaufform geben, mit Salz bestreuen, Olivenöl beträufeln und einen Rosmarinzweig hinzufügen, im Backofen für ca. 40 Minuten bei etwa 200° C rösten. Die Rinderfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne in heißem Öl jeweils 2 Minuten pro Seite anbraten, die Filets aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Dem Bratenfett 1 EL Butter hinzufügen und mit dem Cognac ablöschen, mit dem Fond aufgießen und einkochen lassen. Den grünen Pfeffer hinzufügen und 1 EL eiskalte Butter in die Sauce einrühren. Die Filets noch einmal kurz in die Sauce geben und dann zusammen mit dem Ofenkartoffeln anrichten und servieren.