Kochen ganz leicht! Südtiroler Spezialitäten und italienische Gerichte einfach und schnell zubereitet.
Loading images...

Buchteln mit Marillenmarmelade

BuchtelnBuchteln aus Hefeteig schmecken am besten lauwarm und können sowohl zum Nachmittagskaffee oder auch als süßes Hauptgericht genossen werden!

.

Zutaten für 12 kleine Buchteln

  • 25 g Hefe
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Rum
  • 300 g Mehl (gesiebt)
  • 40 g Butter
  • etwas Salz
  • Marillenmarmelade und Staubzucker

Die Hefe zerbröckeln, mit dem Zucker und der Milch vermischen und für ca. 15 Minute zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen – die Eier mit dem Vanillezucker und dem Rum vermengen –  das Mehl mit dem Hefe-Zucker-Gemisch und die Eier vermischen und mit der Knetmaschine oder von Hand gut durchkneten (so lange bis der Teig Blasen wirft) – dann den Teig wieder zugedeckt für 15 Minuten gehen lassen – anschließend den Teig ausrollen (ca. 1 cm dick) und daraus mit einem runden Ausstecher (Durchmesser ca. 6 cm) Kreise ausstechen – das Teigblatt mit Marillenmarmelade füllen und gut verschließen – die Buchteln mit flüssiger Butter bestreichen und in eine Auflaufform (Verschlussstelle nach unten) geben und weitere 15 Minuten gehen lassen – die Buchteln für etwa eine halbe Stunde bei 180 Grad backen – nach dem Backen die Buchteln kurz in der Form auskühlen lassen, auf ein Backbrett stürzen, auseinander nehmen, mit Staubzucker bestäuben und warm servieren!

.

Tipp: Buchteln schmecken auch wunderbar, wenn sie zusammen mit einer warmen Vanillesauce serviert werden!